Codes of Encounter

Eine zeitgenössische Zirkusperformance
in Kooperation mit der kompani ori

Du – Ich – Wir. Wie sich begegnen?

Mit codes of encounter begeben sich 6 Artist:innen und 2 Musiker:innen auf eine Reise in die Interaktionsräume zwischenmenschlicher Begegnung. Das spartenübergreifende und interaktive zeitgenössische Zirkusstück widmet sich den Codes der Begegnung, die uns als inkorporierte Regeln den Raum zwischenmenschlicher Begegnung strukturieren.

Mit der Covid-19 Pandemie erleben wir eine einschneidende Veränderung gewohnter Begegnungsmuster und -codes. Ellbogen- oder Fußbegrüßungen und, vor allem, Abstand ersetzen gewohnte Rituale und Begrüßungsformen. Inwiefern beeinflusst das Leitbild des Social Distancing unseren körperlichen Selbst- und Fremdbezug? Werden die Konnotationen von Nähe und Distanz gerade langfristig verändert?

Ein Bruch, der irritieren und verstören kann, aber auch Raum für Neuinterpretation und Emanzipation gibt. Vor diesem Hintergrund schmelzen Tanz, Live-Musik, Jonglage und Akrobatik zu einem ästhetischen Gesamtkonzept der Begegnung zusammen, das eigene Begegnungserfahrungen beleuchtet, aufdeckt und hinterfragt.

© kaudawelsch - All Rights Reserved
© photos: Caroline Al-Kafaji Böhm | Tanja Peinsipp | Caspar Thiel | Susa Siebel

This web page was started with Mobirise